Presseschau zur Loveparade 01.-19.Juni 2011

Zusammenstellung der zuletzt erschienen Presseberichten zur Loveparade Katastrophe am 24.Juli 2010 in Duisburg bei der 21 Menschen starben, hunderte Verletzt und unzählige Personen traumatisiert wurden.  

01062011

MSV Duisburg und Schalke 04 spielen für Loveparade-Opfer
Der MSV Duisburg und Schalke 04 bestreiten am 26. Juli ein Benefizspiel zu Gunsten der Opfer der Loveparade. „Dieses Spiel ist für uns alle eine Herzensangelegenheit“, erklärte David Karpathy, Aufsichtsratsvorsitzender des MSV Duisburg.
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/MSV-Duisburg-und-Schalke-04-spielen-fuer-Loveparade-Opfer-id4718615.html

Loveparade: Innenminister Jäger legt Landtag Bericht der Essener Polizei vor – Staatsanwaltschaft hat keine Bedenken mehr
Aus dem Innenministerium | Innenminister Ralf Jäger hat heute (1.6.) dem Landtag den „Vorläufigen Abschlussbericht“ der Essener Polizei zur Nachbereitung des Einsatzes der „Loveparade“ vorgelegt. Die Staatsanwaltschaft in Duisburg hatte zuvor ihre im November 2010 geäußerten Bedenken gegen eine Veröffentlichung zurückgezogen, weil sie jetzt keine Gefährdung ihres Ermittlungsverfahrens mehr sieht.
http://www.lokalkompass.de/duesseldorf/politik/loveparade-innenminister-jaeger-legt-landtag-bericht-der-essener-polizei-vor-staatsanwaltschaft-hat-keine-bedenken-mehr-d64293.html

Innenminister legt Polizei-Bericht zum Duisburger Loveparade-Unglück vor
Innenminister Ralf Jäger hat dem Landtag den vorläufigen Abschlussbericht der Essener Polizei zum Einsatz bei der Loveparade in Duisburg vorgelegt. Die Staatsanwaltschaft hatte zuvor ihre Bedenken gegen eine Veröffentlichung zurückgezogen.
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/Innenminister-legt-Polizei-Bericht-zum-Duisburger-Loveparade-Unglueck-vor-id4717248.html

05062011

Opfer-Anwalt fordert Land NRW auf, Mitverantwortung für Loveparade zu übernehmen
Der frühere Innenminister und Rechtsanwalt Gerhart Baum fordert das Land NRW auf, sich zu seiner Mitverantwortung bei der Loveparade-Katastrophe zu bekennen. Außerdem solle eine Stiftung gegründet werden, um die Opfer schnell zu entschädigen.
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/Opfer-Anwalt-fordert-Land-NRW-auf-Mitverantwortung-fuer-Loveparade-zu-uebernehmen-id4728048.html

08062011

Initiative will nach Loveparade Ruf der Stadt Duisburg aufpolieren
Durch Loveparade-Katastrophe richtete sich der Blick der Welt auf Duisburg. Nun will eine Initiative von Großunternehmen, der Universität, der IHK und bürgerschaftlichen Institutionen dafür sorgen, dass sich der Ruf der Stadt wieder verbessert.
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/Initiative-will-nach-Loveparade-Ruf-der-Stadt-Duisburg-aufpolieren-id4744940.html

Eine Botschaft, aber auch ein Dilemma
Signale setzen will der Initiativplan Duisburg aus Wirtschaft und Persönlichkeiten, er will Duisburg nach der Loveparade-Katastrophe wieder nach vorne zu bringen. Doch er steckt auch in einem Dilemma.
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/Eine-Botschaft-aber-auch-ein-Dilemma-id4745173.html

14062011

Glaskubus abtransportiert
Im Auftrag der Initiative Spendentrauermarsch ist am vergangenen Freitag der Glaskubus mit den Erinnerungsgaben nach dem Loveparade-Unglück vom Park an der Ostseite des Karl-Lehr-Tunnels abtransportiert worden.
http://www.rp-online.de/niederrhein-nord/duisburg/nachrichten/glaskubus-abtransportiert-1.1305151

15062011

Gedenken an Duisburger Loveparade-Katastrophe in Stadion und Tunnel
Ein Jahr nach der Katastrophe soll sowohl im MSV-Stadion als auch im Unglückstunnel der Opfer gedacht werden. Nach der geplanten Gedenkfeier in der MSV-Arena gehen die Opferfamilien zur Unglücksstelle. Aber: Noch ist das Stadion nicht sicher gebucht.
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/Gedenken-an-Duisburger-Loveparade-Katastrophe-in-Stadion-und-Tunnel-id4765054.html

Eine Club-Nacht für Opfer der Loveparade
Die Angehörigen planen für den Jahrestag der Loveparade-Katastrophe eine Hommage an ihre lebensfrohen Kinder. Sie wollen in den Clubs und Szenekneipen Duisburgs feiern. Die Idee stieß anfangs auf Befremden.
http://www.derwesten.de/nachrichten/im-westen/Eine-Club-Nacht-fuer-Opfer-der-Loveparade-id4768928.html

Loveparade-Gedenken: Remind the Love!
Am 24.7.2011 jährt sich zum ersten Mal der Tag der Tragödie der Loveparade. Neben den offiziellen Trauer-und Gedenkfeierlichkeiten der NRW – Landesregierung unter der Federführung der Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat nun auch der Opferverband Massenpanik Selbsthilfe e.V. seine Planungen zu diesem Anlass bekannt gegeben.
http://www.xtranews.de/2011/06/15/loveparade-gedenken-remind-the-love/

16062011

„Never forget“ erinnert mit Mahnwache am Rathaus Duisburg an Loveparade-Opfer
Der Verein „Never Forget“, der an die Tragödie bei der Loveparade erinnert, plant eine Mahnwache gegen das Vergessen. Sechs Tage lang wollen Mitglieder des Vereins vor dem Duisburger Rathaus am Burgplatz bleiben.
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/Never-forget-erinnert-mit-Mahnwache-am-Rathaus-Duisburg-an-Loveparade-Opfer-id4772084.html

Gedenkfeier wahrscheinlich in der Arena
Ein Jahr nach der Loveparade-Katastrophe wird am Sonntag, 24. Juli mit einer öffentlichen Gedenkfeier der Opfer gedacht. Geplant ist eine ökumenische Gedenkveranstaltung in der MSV-Arena, wie die Sprecherin der Düsseldorfer Staatskanzlei, Heidi Renz, sagte.
http://www.rp-online.de/niederrhein-nord/duisburg/nachrichten/gedenkfeier-wahrscheinlich-in-der-arena-1.1306626

Gedenken an die Loveparade-Katastrophe mit Techno-Sound
Nicht stillschweigend, sondern mit Musik und Videos soll zwei Tage vor dem Jahrestag der Loveparade-Katastrophe unter dem Motto „Remind the Love“ an die Ereignisse erinnert werden. Die Idee aus Kreisen Betroffener bekam nicht nur positives Feedback.
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/Gedenken-an-die-Loveparade-Katastrophe-mit-Techno-Sound-id4768776.html

Unglücksort erhalten
In der jüngsten Bürgerbeteiligung zum Verfahren im April hatte der Umgang mit dem Unglücksort der Loveparade eine größere Rolle gespielt. Vertreter von Initiativen hatten ihrer Sorge Ausdruck verliehen, der Unglücksort mit der Treppe und der Rampe am Karl-Lehr-Tunnel könne bei Umsetzung der Planungen verloren gehen.
http://www.rp-online.de/niederrhein-nord/duisburg/nachrichten/ungluecksort-erhalten-1.1306605

17062011

Laut Bebauungsplan ist Ort der Loveparade-Katastrophe nicht erhaltbar
Laut Bebauungsplan für die „Duisburger Freiheit“, auf dem sich die Loveparade-Katastrophe zutrug, ist der Originalort des Unglücks nicht erhaltbar. Die Politik sieht das anders. „Diese Formulierung tut schon weh“, kritisiert Frank Börner von der SPD.
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/Laut-Bebauungsplan-ist-Ort-der-Loveparade-Katastrophe-nicht-erhaltbar-id4776388.html

Sondersitzung zum Erhalt der Loveparade-Rampe in Duisburg
In einer Sondersitzung beschäftigt sich die Politik mit den Planungen für das Krieger-Möbelhaus. Doch der Bebauungsplan hat eher symbolischen Charakter, denn es geht auch um die Frage des Erhalts der Unglücks-Rampe der Loveparade im Karl-Lehr-Tunnel.
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/Sondersitzung-zum-Erhalt-der-Loveparade-Rampe-in-Duisburg-id4773969.html

18062011

Gedenkstätte unter der Erde
Der Originalschauplatz des Loveparade-Unglücks soll möglicherweise als unterirdische Gedenkstätte zum Teil erhalten bleiben. Für das Möbelzentrum der „Duisburger Freiheit“ ist eine weitere Sondersitzung notwendig.
http://www.rp-online.de/niederrhein-nord/duisburg/nachrichten/gedenkstaette-unter-der-erde-1.1308648

Loveparade – 1 Jahr danach Teil 1
Meine Schwester Ivonne und ich waren vor fast einem Jahr in Duisburg auf der Loveparade und haben das Unglück selbst mitbekommen. Wir waren zwar zum Zeitpunkt der Massenpanik nicht im Tunnel, aber wir wollten selbst gegen 17 h das Gelände über die Rampe verlassen.
http://www.lokalkompass.de/herne/leute/loveparade-1-jahr-danach-teil-1-d68213.html

19062011

Loveparade-Mahnwache vor dem Rathaus in Duisburg hat begonnen
Sie wollen eine „würdige Gedenkstätte“ für die Toten: Der Verein „Never Forget den Opfern der Loveparade“ hält seit Sonntagmorgen eine Mahnwache vor dem Rathaus. Bisher war der Zulauf allerdings noch nicht besonders groß.
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/Loveparade-Mahnwache-vor-dem-Rathaus-in-Duisburg-hat-begonnen-id4782964.html

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!