Presseschau zur Loveparade 25.Juli 2011

Zusammenstellung der zuletzt erschienen Presseberichten zur Loveparade Katastrophe am 24.Juli 2010 in Duisburg bei der 21 Menschen starben, hunderte Verletzt und unzählige Personen traumatisiert wurden.  

Blinde Führung
Ein Jahr nach der Katastrophe von Duisburg mit 21 Toten offenbart die Aussage eines hohen Polizeibeamten, warum der Großeinsatz zum Desaster geriet.
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-79652688.html

Verhaltensbiologe sieht Loveparade-Gelände kritisch
Die Massenpanik bei der Loveparade in Duisburg, die 19 Menschen das Leben kostete, hätte von den Ordnern kaum verhindert werden können. Auslöser für eine Massenpanik sei die hohe Dichte an Menschen, so ein Verhaltensbiologe.
http://www.derwesten.de/kultur/musik-und-konzerte/loveparade/Verhaltensbiologe-sieht-Loveparade-Gelaende-kritisch-id3283265.html

Experte verteidigt Sicherheitskonzept
Mit Toten und Verletzten fand die Loveparade in Duisburg ein tragisches Ende: Die Ursachenforschung dreht sich vor allem um das Sicherheitskonzept. Panikforscher Schreckenberg verteidigt die Maßnahmen der Veranstalter.
http://www.derwesten.de/nachrichten/Experte-verteidigt-Sicherheitskonzept-id3280108.html

Neuer Bericht über Polizei-Fehler bei Loveparade in Duisburg
Neue Details zur Rolle der Polizei bei der Loveparade-Katastrophe: Laut Aussagen des Einsatzstabsleiters verlief ein Schichtwechsel auf der Rampe wohl fehlerhaft. Polizei und Staatsanwaltschaft in Duisburg halten sich bedeckt.
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/Neuer-Bericht-ueber-Polizei-Fehler-bei-Loveparade-in-Duisburg-id4906821.html

Duisburg: Ein Jahr danach – Jahrestag der Loveparade-Katastrophe
Als 21 junge Menschen am 24.7.2010 in Duisburg auf der Loveparade den Tod fanden, strahlte der Himmel, es war ein warmer Sommertag. Ein Jahr danach war der Himmel wolkenverhangen, es war kühl und es regnete unaufhörlich. Für manche Menschen, die bei der Gedenkfeier gestern im MSV-Stadion anwesend waren, wurde der Song „Tears in Heaven“ fast körperlich fühlbar, so sehr fiel der Regen über Duisburg herab.
http://www.xtranews.de/2011/07/25/duisburg-ein-jahr-danach-jahrestag-der-loveparade-katastrophe/

Debatte um Gedenkstätte für die Loveparade-Opfer braucht würdigen Umgang
Ob im Stadion, am Mahnmal oder im Tunnel, an verschiedenen Orten hat der Jahrestag erneut deutlich gemacht: Solange die Schuldfrage nicht abschließend geklärt sind, fällt es schwer Frieden zu finden. Ein Kommentar von Ingo Blazejewski.
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/Debatte-um-Gedenkstaette-fuer-die-Loveparade-Opfer-braucht-wuerdigen-Umgang-id4903247.html

Netzwerk Loveparade kritisiert Stadt und Axa wegen Entschädigungszahlungen
Opfer-Anwalt Julius Reiter warnt davor, unbesehen Vereinbarungen über Entschädigungszahlungen zu unterzeichnen. Wer Geld aus dem gemeinsamen Fonds von Axa-Versicherung und Stadt Duisburg annehme, unterschreibe eine „umfassende Verzichtserklärung“.
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/Netzwerk-Loveparade-kritisiert-Stadt-und-Axa-wegen-Entschaedigungszahlungen-id4902118.html

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!