Presseschau zur Loveparade 31.August 2010

Zusammenstellung der zuletzt erschienen Presseberichten zur Loveparade Katastrophe am 24.Juli 2010 in Duisburg bei der 21 Menschen starben, hunderte Verletzt und unzählige Personen traumatisiert wurden.  

Suche nach OB-Nachfolger
Eine überparteiliche Gruppe macht sich auf die Suche nach einem unabhängigen Oberbürgermeister-Kandidaten. Er soll bei Rücktritt oder Abwahl von Adolf Sauerland (CDU) ins Rennen gehen.
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/Suche-nach-OB-Nachfolger-id3630005.html

Ellerbrock erläutert Haltung den Mitgliedern
In einem Schreiben an die Mitglieder hat der Kreisvorsitzende der Duisburger FDP, Holger Ellerbrock, noch einmal die Haltung der Partei zu den Geschehnissen auf der Loveparade und ihren politischen Folgen erläutert.
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/Ellerbrock-erlaeutert-Haltung-den-Mitgliedern-id3634873.html

Stil der Auseinandersetzung wird beklagt
Aufklärung vor Verurteilung fordert der Sprecher des Grünen-Ortsverbandes Mitte: „Wir schließen uns nicht dem Stil der Auseinandersetzung der letzten Wochen an, der zum Teil öffentlich und zum Teil parteiintern ausgetragen worden ist.“
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/Stil-der-Auseinandersetzung-wird-beklagt-id3634895.html

Es gab Streit um den Fluchtweg!
Am Montag stellte der Veranstalter Lopavent Aufnahmen der Überwachungskameras ins Internet. „Damit sich jeder ein Bild machen kann.“ Dabei gibt er einen Großteil der Schuld der Polizei. Die Polizeiketten an den Zu- und Abwegen hätten zu der Katastrophe geführt.
http://www.bild.de/BILD/regional/ruhrgebiet/aktuell/2010/08/31/polizei-und-loveparade-macher-rainer-schaller/es-gab-streit-um-den-fluchtweg.html

Bei Loveparade wurden Absprachen missachtet
Bei der Loveparade ist es zu einem Kommunikationschaos gekommen – das räumt das Innenministerium NRW in einem schriftlichen Bericht ein. Absprachewege sind demnach nicht eingehalten worden.
http://www.derwesten.de/kultur/musik-und-konzerte/loveparade/Bei-Loveparade-wurden-Absprachen-missachtet-id3635516.html

Politiker empört über Loveparade-Chef Schaller
Düsseldorfer Politiker sind empört über Rainer Schaller. Der Grund: Der Loveparade-Veranstalter will zwar nicht in der Sitzung im NRW-Landtag Rede und Antwort stehen, hat dafür aber ein Interview bei Kerner zugesagt.
http://www.derwesten.de/kultur/musik-und-konzerte/loveparade/Politiker-empoert-ueber-Loveparade-Chef-Schaller-id3635013.html

Schaller-Videos tragen wenig zur Aufklärung bei
Loveparade-Veranstalter Rainer Schaller hat Filmaufnahmen von Überwachungskameras im Internet veröffentlicht. Zur Aufklärung tragen sie nur wenig bei.
http://www.derwesten.de/kultur/musik-und-konzerte/loveparade/Schaller-Videos-tragen-wenig-zur-Aufklaerung-bei-id3630746.html

Demo für Duisburgs OB Sauerland
Ein anonymer Veranstalter ruft für kommenden Montag zu einer Demo für Oberbürgermeister Sauerland am Duisburger Rathaus auf. Das Motto der Demo lautet „Aufklärung statt Vorverurteilung.“
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/Demo-fuer-Duisburgs-OB-Sauerland-id3630079.html

Gedenk-Kubus zu Loveparade-Drama wird befüllt
Der Glaskubus, in dem Trauergaben für die Loveparade-Opfer aus dem Karl-Lehr-Tunnel ausgestellt werden, wird am Samstag befüllt. Die Bronzetafel zur Erinnerung an die Opfer wird an diesem Tag an der Todesrampe angebracht.
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/Gedenk-Kubus-zu-Loveparade-Drama-wird-befuellt-id3634307.html

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!