Presseschau zur Loveparade August 2014

Zusammenstellung der zuletzt erschienen Presseberichten zur Loveparade Katastrophe am 24.Juli 2010 in Duisburg bei der 21 Menschen starben, hunderte Verletzt und unzählige Personen traumatisiert wurden.  

29082014

Zweifel an zentralem Loveparade-Gutachten
Vier Jahre nach der Massenpanik bei der Loveparade in Duisburg gibt es Kritik an dem Gutachten, auf das sich die Staatsanwaltschaft bei ihren Ermittlungen stützte: Es soll eine Mitarbeiterin beteiligt gewesen sein, die gleichzeitig für das Innenministerium arbeitete. Ein Interessenkonflikt?
http://www.sueddeutsche.de/panorama/katastrophe-in-duisburg-zweifel-an-zentralem-gutachten-zur-loveparade-1.2107618

Interessenkonflikt könnte Loveparade-Prozess kippen
Im Prozess um das Loveparade-Unglück von 2010 gibt es Kritik am zentralen Gutachten. Eine Mitarbeiterin des Gutachters war offenbar zeitgleich für das Land Nordrhein-Westfalen tätig, gegen dessen Beamte auch ermittelt wurde. Ein Interessenkonflikt?
http://www.focus.de/politik/deutschland/zweifel-an-gutachten-interessenkonflikt-koennte-loveparade-prozess-kippen_id_4093434.html

Verteidiger greifen Loveparade-Gutachten an
Im Verfahren um die Loveparade-Katastrophe von Duisburg haben mehrere Anwälte der Beschuldigten ein zentrales Gutachten für die Staatsanwaltschaft angegriffen.
http://www.focus.de/regional/duisburg/notfaelle-verteidiger-greifen-loveparade-gutachten-an_id_4094780.html

Verteidiger greifen Loveparade-Gutachten an
Im Verfahren um die Loveparade-Katastrophe von Duisburg haben mehrere Anwälte der Beschuldigten ein zentrales Gutachten für die Staatsanwaltschaft angegriffen. Die Verteidiger würden das Gutachten sowohl inhaltlich als auch formal anzweifeln.
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duisburg/verteidiger-greifen-loveparade-gutachten-an-aid-1.4487064

Verteidiger greifen Still-Gutachten zum Loveparade-Unglück an
Bei den Ermittlungen zur Loveparade-Katastrophe haben Gutachten eine große Rolle gespielt. Jetzt zweifeln mehrere Verteidiger ein zentrales Gutachten inhaltlich und formal an. Eine Expertin soll befangen gewesen sein. Unterdessen lässt die Entscheidung über einen Prozess weiter auf sich warten.
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/verteidiger-greifen-still-gutachten-zum-loveparade-unglueck-an-id9757404.html

30082014

Loveparade-Gutachten in der Kritik
Ein möglicher Interessenkonflikt setzt Innenminister Ralf Jäger (SPD) unter Druck. Eine ehemalige Mitarbeiterin seines Ministeriums ist bekannt mit dem Gutachter, der die Schuld nur bei den Planern und nicht auch bei der Polizei sieht.
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duisburg/loveparade-gutachten-in-der-kritik-aid-1.4488862

Loveparade: Anklage erneut verschoben
Einige Anwälte zweifeln ein zentrales Gutachten zur Loveparade an. Laut einem Zeitungsbericht soll eine Mitarbeiterin des britischen Sachverständigen Keith Still eventuell befangen gewesen sein.
http://www.derwesten.de/region/loveparade-anklage-erneut-verschoben-aimp-id9760863.html

Minister in Erklärungsnot
Ausgerechnet eine Mitarbeiterin des Innenministeriums soll an dem Gutachten des britischen Panikforschers Keith Still mitgewirkt haben, auf dem im Wesentlichen die Anklage der Staatsanwaltschaft im Fall der 21 Todesopfer auf der Loveparade in Duisburg beruht. Die Expertise spricht die Polizei frei von Schuld.
http://www.rp-online.de/politik/minister-in-erklaerungsnot-aid-1.4488839

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!