Presseschau zur Loveparade 25.-31.Juli 2015

Zusammenstellung der zuletzt erschienen Presseberichten zur Loveparade Katastrophe am 24.Juli 2010 in Duisburg bei der 21 Menschen starben, hunderte Verletzt und unzählige Personen traumatisiert wurden.  

25072015

Das Trauma bleibt
Mit einer Gedenkfeier am Unglücksort hat die Stadt Duisburg am Freitagabend an die Loveparade-Katastrophe am 24. Juli 2010 erinnert. „Fünf Jahre sind vergangen – das Trauma ‚Loveparade‘ blieb“, sagte Oberbürgermeister Sören Link in seiner Ansprache.
http://www.domradio.de/themen/seelsorge/2015-07-25/duisburg-gedenkt-der-loveparade-opfer

28072015

Loveparade – Weshalb es noch neue Anklagen geben könnte
Adolf Sauerland kann die Justiz wegen der Loveparade nicht mehr anklagen. Andere Beschuldigte wie Wolfgang Rabe könnten noch belangt werden.
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/loveparade-weshalb-es-noch-neue-anklagen-geben-koennte-id10929137.html#plx397433968

30072015

„Glaube – Liebe – Hoffnung“ – Beeindruckende Gedenkveranstaltung am 5. Jahrestag des Loveparade Unglücks
Am Freitag, 24. Juli, jährte sich zum fünften Mal der Tag der Loveparade-Katastrophe in unserer Stadt.
http://www.lokalkompass.de/duisburg/ratgeber/glaube-liebe-hoffnung-beeindruckende-gedenkveranstaltung-am-5-jahrestag-des-loveparade-ungluecks-d569099.html

31072015

Eine Katastrophe, die nicht endet
Vor fünf Jahren starben bei der Loveparade in Duisburg 21 Menschen, als es zu einer Massenpanik kam. Die Überlebenden leiden bis heute. Eine Stiftung soll helfen.
http://www.aerztezeitung.de/panorama/article/891267/loveparade-katastrophe-nicht-endet.html#.VbtXQ8XNJ7w.facebook

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!