Presseschau zur Loveparade August 2016

Zusammenstellung der zuletzt erschienen Presseberichten zur Loveparade Katastrophe am 24.Juli 2010 in Duisburg bei der 21 Menschen starben, hunderte Verletzt und unzählige Personen traumatisiert wurden.

19082016

Loveparade – vier Zivilklagen von Opfern an einem Tag vor Gericht
Das Landgericht Duisburg verhandelt am 1. September vier Zivilklagen um Schadensersatzforderungen und Schmerzensgeld von Opfern der Loveparade.
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/loveparade-vier-zivilklagen-von-opfern-an-einem-tag-vor-gericht-id12113392.html#plx1666190581

Weitere Schadenersatzklagen nach Loveparade-Katastrophe
Sechs Jahre nach der Katastrophe mit 21 Toten und Hunderten Verletzten beschäftigt sich die Justiz mit weiteren Schadenersatzklagen. Vier Frauen geben an, unter posttraumatischen Belastungsstörungen zu leiden. Eine davon befand sich gar nicht auf dem Festivalgelände.
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duisburg/weitere-schadenersatzklagen-nach-loveparade-katastrophe-aid-1.6199114

07082016

Viele Worte zu viel
Ein neuer Gutachter soll helfen, die Frage nach der Verantwortung für die 21 Toten bei der Love-Parade im Jahr 2010 zu klären. Doch wie schon bei seinem Vorgänger gibt es Zweifel an seiner Objektivität.
http://www.sueddeutsche.de/politik/love-parade-viele-worte-zu-viel-1.3111137

02082016

Loveparade-Veranstalter schließt mit Krankenkasse Vergleich
Ein Versicherter der Viactiv wurde bei der Loveparade verletzt. Die Krankenkasse wollte die Lopavent GmbH für die Behandlungskosten haftbar machen.
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/loveparade-veranstalter-schliesst-mit-krankenkasse-vergleich-id12060957.html#plx587034293

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!